Willkommen auf der Website der Stadt Wil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Projekt Schule 2020 ist gestartet


Am 26. April 2016 wurde mit allen Mitgliedern der Teilprojektgruppen mit dem Projekt Schule 2020 gestartet. Mit dem Kick-off wurde der Grundstein für die Bearbeitung der verschiedenen Aufgabenstellungen gelegt. In drei Teilprojekten werden die 19 Personen zusammen mit dem Projektteam, bestehend aus Personen des Departements Bildung und Sport und des Departements Bau, Umwelt und Verkehr in den nächsten eineinhalb Jahren strategische Themen der Schulen der Stadt Wil bearbeiten.

Logo des Projekts Schule 2020

Mit der Gemeindevereinigung im Jahr 2013 wurden auch die fünf Primar- und zwei Oberstufenschulen von Wil, die Primarschule und Oberstufe Bronschhofen sowie die Primarschule Rossrüti zusammengeführt. Als erster Schritt erfolgte die organisatorische Zusammenführung. Dies ist klar gelungen, so dass nun in einem zweiten Schritt die strategische Ausrichtung und die Schulraumplanung angegangen werden können.

Für die Schulen der Stadt Wil ergeben sich verschiedene Herausforderungen, die im Projekt Schule 2020 vertieft analysiert werden sollen. Die Bevölkerung und die Schülerzahlen sind im Wachsen begriffen und es muss unter Berücksichtigung von pädagogischen Erfordernissen der künftige Bedarf des Schulraums ermittelt werden. Der Anteil an fremdsprachigen Kindern stellt für einzelne Schuleinheiten einen besonderen Umstand dar, dem verstärkt Rechnung getragen werden muss. Die jetzige Oberstufenstruktur mit drei öffentlichen Oberstufenzentren und der Beschulung von Sekundarschulmädchen in der Schule St. Katharina muss überprüft werden.

Drei Teilziele

Das Parlament hat an seiner Sitzung vom 24. September 2015 einem Kredit von Fr. 350‘000 für das Projekt Schule 2020 zugestimmt. Es sind drei verschiedene Teilziele zu erreichen:
  1. Bildung von strategischen Zielsetzungen für die Schulen der Stadt Wil, um den Herausforderungen bei der Beschulung der Wiler Kinder auch in Zukunft begegnen zu können
  2. Erstellen einer Schulplanung und Schulraumplanung, um den Schulraum in Bezug auf die Entwicklung der Schülerzahlen, die pädagogischen Anforderungen und die bautechnischen Erfordernisse bereitstellen zu können
  3. Überprüfung der Oberstufenstruktur und Klärung der Rolle und der längerfristigen Zusammenarbeit mit der Stiftung Schule St. Katharina

Projektstrukturen festgelegt

Seit dem Parlamentsbeschluss im September 2015 hat der Stadtrat die Projektorganisation festgelegt, und das Projektteam hat die Vorbereitungsarbeiten für den Projektstart an die Hand genommen. Die Steuerung des Projektes übernimmt ein vom Stadtrat eingesetzter Lenkungsausschuss unter der Leitung von Jutta Röösli, Departementsvorsteherin Bildung und Sport. Neben Susanne Hartmann, Stadtpräsidentin, und Marcus Zunzer, Departementsvorsteher Bau, Umwelt und Verkehr, wirken Elmar Meile und Theresia Rieder als Schulratsvertretungen in diesem Gremium mit. Die Projektleitung ist wie die Stiftung Schule St. Katharina beratend im Lenkungsausschuss vertreten. Die drei Teilprojekte setzen sich aus Schulratsmitgliedern, Schulleitungen und weiteren Fachmitarbeitenden der Stadt Wil sowie je einer Vertretung der Stiftung Schule St. Katharina in zwei Teilprojekten zusammen. Eine Begleitgruppe mit Vertretungen der Fraktionen, einer Vertretung der Delegiertenversammlung der Lehrpersonen, einer ElWiS-Vertretung sowie Vertretungen des Gewerbevereins und des Arbeitgeberverbandes wird sich konsultativ einbringen.

Prozessortientiert, partizipativ und transparent

Es wurde im Projekt bewusst eine prozessorientierte, partizipative Vorgehensweise gewählt. Die Involvierung verschiedener Anspruchsgruppen ermöglicht eine hohe Transparenz der verschiedenen Anliegen, schafft eine gemeinsame Auseinandersetzung und Verbindlichkeiten und ermöglicht die Erarbeitung von nachhaltigen und tragfähigen Lösungen. Im Projekt kommt nicht zuletzt auch der Kommunikation eine hohe Bedeutung zu. Bei festgelegten Meilensteinen soll die Bevölkerung über Zwischenergebnisse informiert werden.

Weitere Informationen zum Projekt Schule 2020 finden Sie im Bericht und Antrag an das Stadtparlament sowie in der Projektbeschreibung.
 
 
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF



Kontakt. Öffnungszeiten. Anfahrtsweg.