Willkommen auf der Website der Stadt Wil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Arbeitsintegration


Die Arbeitsintegration hat zum Auftrag, Sozialhilfeklient/-innen eine Arbeit respektive sinnvolle Beschäftigung zu vermitteln und sie bei der Stellensuche und Bewältigung von Arbeitshemmnissen zu unterstützen. Junge Erwachsene erhalten eine spezifische Förderung. Seit Frühsommer 2013 kann die mit Volksabstimmung vom 17. Juni 2012 verabschiedete neue Strategie zur Arbeitsintegration von Sozialhilfe empfangenden Personen vollumfänglich umgesetzt werden. Die Dienststelle Arbeitsintegration umfasst folgende Angebote:



Arbeitseinsatz vor dem Sozialhilfebezug (Passage)

Arbeitsfähige Personen, die grundsätzlich Anspruch auf Sozialhilfe haben, absolvieren bevor sie Sozialhilfeleistungen erhalten einen einmonatigen Arbeitseinsatz gegen Lohn. Der Arbeitseinsatz wird in einer Gruppe durchgeführt und umfasst in der Regel leichte Waldarbeiten, Gartenunterhalt, Reinigungs- und Werkstattarbeiten. Die Tätigkeiten im Wald dienen der Unterstützung des Forstamtes der Ortsbürger in der Waldpflege.

Primäres Ziel des Arbeitseinsatzes ist die Abklärung der Integrationschancen der Teilnehmenden in den Arbeitsmarkt. Insbesondere ermöglicht der Einsatz eine Einschätzung der Basiskompetenzen - wie Arbeitsmotivation, Zuverlässigkeit, Fähigkeit mit anderen zusammen zu arbeiten - vorzunehmen.

Während des Arbeitseinsatzes erhalten die Teilnehmenden Unterstützung um allfällige Probleme, die einem erfolgreichen Stellenantritt entgegenstehen, zu lösen. Auch werden die Teilnehmenden aktiv bei der Stellensuche unterstützt.

Weigert sich eine Person am Arbeitseinsatz teilzunehmen, erhält sie keine Sozialhilfeleistungen.


Trennstrich


Beratung Erwachsene

Die berufliche Integration Erwachsener erfolgt über die Beratung Erwachsene. Diese gleist mittels Situationsanalyse und dem Integrationsplan die notwendigen Schritte auf, welche die Integration in den Arbeitsmarkt zum Ziel haben. Es wird abgeklärt, ob eine kurzfristige Integration realistisch und möglich ist, oder ob mit einer längeren Verweildauer zu rechnen ist. Die Bandbreite der daraus initiierten Massnahmen reicht vom Coaching (Bewerbungscoaching, lösungsorientierte Begleitung, Erfassen der Arbeitsmarktsituation) über geeignete Qualifizierungsmassnahmen wie Kurse, PvB‘s hin zu Praktikums- und Stellenvermittlung in der freien Wirtschaft. Mit Arbeitgebern aus dem Raum Wil wird regelmässiger Kontakt angestrebt. Eine gezielte Beratung und Begleitung wird während des gesamten Integrationsprozesses hindurch geboten, dies auch für Arbeitgebende, wenn die Personen in ihrem Betrieb sind.

Alda Petri und Barbara Höhn


Trennstrich


Arbeitsintegration für Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen (REPAS)


Bei der Dienststelle Arbeitsintegration ist auch die Regionale Potenzial- und
Arbeitsintegrationsstelle (REPAS) angesiedelt.
Diese bietet ihre Leistungen im Auftrag des Trägervereins Integration TISG für folgende Gemeinden an: Degersheim, Flawil, Jonschwil, Kirchberg, Niederbüren, Niederhelfenschwil, Oberbüren, Oberuzwil, Uzwil, Wil, Zuzwil
Die REPAS bietet eine spezifisch auf anerkannte Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen ausgerichtete Arbeitsintegrationsunterstützung an:

  • Potenzialabklärung und Evaluation geeigneter Integrationsmassnahmen (z.B. Deutschkurse, Praktikum, Qualifizierungsmassnahme, Training)
  • Begleitung während Integrationsmassnahme
  • Jobcoaching (Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Bewerbungstraining, Stellenvermittlung)
  • Beratungsunterstützung bei Familienzusammenführung

Logo der Repas-Fachstelle Region WIl

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der REPAS.


Trennstrich


Coaching für junge Erwachsene

Das Coaching für junge Erwachsene beinhaltet verschiedene Bereiche:
  • engmaschige Begleitung junger Erwachsener ohne oder mit abgebrochener Ausbildung
  • Herstellung eines Arbeitsbündnisses und Motivationsaufbau, um in der Arbeitswelt Fuss zu fassen
  • Arbeitsintegrationsberatung und –unterstützung sowie Coaching insbesondere bei der Lehrstellen- oder Jobsuche

Michael Ullrich


Trennstrich


Arbeitsangebot im 2. Arbeitsmarkt (Beschäftigungsprogramm)

Möglichkeit von sinnvoller Beschäftigung für Sozialhilfeklient/-innen, die kaum eine Chance haben eine Stelle zu finden. Das Arbeitsangebot umfasst primär Leistungen für das Gemeinwesen oder Nonprofit-Organisationen.

Das Arbeitsangebot dient der Vermittlung einer Tagesstruktur und der Schaffung von sozialen Bezügen zu Arbeitskolleg/-innen. Für die Arbeitsleistung erhalten die Teilnehmenden zusätzlich zur Sozialhilfe eine Integrationszulage (max.Fr. 300.00 pro Monat).

Philipp Hungerbühler
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF



Kontakt. Öffnungszeiten. Anfahrtsweg.