Willkommen auf der Website der Stadt Wil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Mutterschaftsbeiträge



Anspruch


Nach dem St. Gallischen Gesetz über die Mutterschaftsbeiträge hat eine Mutter Anspruch auf Mutterschaftsbeiträge, wenn
  • sie sich persönlich der Pflege und Erziehung des Kindes widmet
  • ihr Lebensbedarf das anrechenbare Einkommen (inklusive dasjenige ihres Ehemannes oder ihres Konkubinatspartners sowie allfällige Beiträge der Mutterschaftsversicherung) übersteigt,
  • sie bei der Geburt Wohnsitz im Kanton St. Gallen hat und
  • nicht über Verwandtenunterstützung verfügen kann.
Mutterschaftsbeiträge werden in der Regel für die ersten 6 Monate nach der Geburt ausgerichtet. In Härtefällen (z.B. grössere gesundheitliche Probleme der Mutter) können sie bis zum 12. Monat nach der Geburt verlängert werden.

Auskunft - Anmeldung - Verfahren


Für die Behandlung der Gesuche um Mutterschaftsbeiträge ist die Abteilung Zentrale Dienste der Sozialen Dienste der Stadt Wil zuständig. Sie erteilt gerne Auskunft.
Zur Anmeldung wird die Gesuchstellerin zu einem Gespräch eingeladen. Wenn der Anspruch abgeklärt und ausgewiesen ist, stellt die Sozialhilfebehörde der Gesuchstellerin eine Verfügung zu, in welcher die Höhe und die Dauer der Mutterschaftsbeiträge festgehalten werden.

Weitere Informationen


Gesetz über Mutterschaftsbeiträge
Verordnung über Mutterschaftsbeiträge
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF



Kontakt. Öffnungszeiten. Anfahrtsweg.