Willkommen auf der Website der Stadt Wil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neu in der Stadtbibliothek


Das Team der Stadtbibliothek stellt jeden Monat drei neue Medien - Bücher, Filme, Musik - kurz vor und lädt dazu ein, Neues zu entdecken sich auf eine spannende Reise in neue Gefilde zu begeben. Lassen Sie sich inspirieren!


Neuvorstellung von Medien in der Stadtbibliothek
Medientipps August
   
   
* Am Freitag sehen wir uns wieder
ein Jugendroman von Karin Koch

Seit der Scheidung ihrer Eltern lebt die 15-jährige Juni bei ihrem Vater in einem Vorort von Berlin. Als Wissenschaftler ist er öfters auf Geschäftsreisen. Während diesen Zeiten muss Juni zu ihrem Verdruss bei der Mutter wohnen. Im Gegensatz zum Vater ist diese ein Kontrollfreak, weshalb das Mutter-Tochter-Verhältnis nicht das Beste ist.

Juni ist wieder einmal auf dem Weg zu ihrer Mutter, als sie Sahal, einen Flüchtlingsjungen aus Somalia beim Stehlen ertappt. Die beiden lernen sich näher kennen. Juni erfährt, dass ihm die Abschiebung droht, da die Behörden den papierlosen Teenager für volljährig halten. Zudem steckt er in noch grösseren Schwierigkeiten, weil er in Kontakt mit Kriminellen gekommen ist und sich vor diesen verstecken muss. In der Schule hat sich Juni zwar mit der Flüchtlingskrise vertieft beschäftigen müssen, aber eigentlich hat sie genug von diesem Thema, mit welchem sie überall konfrontiert wird. Sie findet, sie habe genug eigene Probleme. Sahal strahlt jedoch eine eigenartige Anziehungskraft auf Juni aus, und sie möchte ihm unbedingt helfen. Überzeugt davon, kein Erwachsener, schon gar nicht ihre Mutter, könne sie dabei unterstützen, taucht sie zusammen mit Sahal unter. Die bis anhin so wohlbehütete Tochter lernt ihre Heimatstadt aus der äusserst ungemütlichen Perspektive eines ausgewiesenen Flüchtlings kennen. Juni agiert zwar mutig und fintenreich, aber die Geschichte wächst ihr zunehmend über den Kopf. Unterdessen hat der Vater seine Reise wegen ihrem Verschwinden abgebrochen und sie kann ihn um Hilfe bitten. Er ist gar nicht begeistert davon, diesem Jungen zu helfen. Die Hilfe kommt schlussendlich von einer von Juni völlig unerwarteten Seite doch noch, wie es sich für einen gelungenen Jugendroman so gehört.

Empfohlen wird die spannende Geschichte für Jugendliche ab 12, ist aber durchaus auch für Erwachsene lesenswert.
   
*    Rosengärten zum Verlieben
Text von Martina Meidinger, Fotos von Evi Pelzer

Wenn die Hauptblüte der Rosen im August leider vorbei ist, darf man mit diesem Buch noch einmal so richtig in ein Rosenblütenmeer eintauchen. 19 zauberhafte Rosengärten und ihre Gestalter laden zum Träumen ein. Gärten verschiedenster Stilrichtungen beeindrucken mit Rosenraritäten, speziellen Pflanzenkombinationen und vielen Deko-Ideen. Jeder der vorgestellten Gärten ist ein Idyll für sich und hat seinen eigenen Charakter. Wildromantische, formalelegante aber auch naturnahe Rosengärten werden von der Autorin zusammen mit der passionierten Rosenfotografin in Text und Bild vorgestellt. Die Gärtner erzählen von ihren Lieblingssorten und verraten persönliche Tipps zur Rosenpflege. Ein prächtiger Bildband mit vielen Inspirationen für den eigenen Garten!
   
* Rosen pflegen – Schritt für Schritt zum Rosenparadies
von Silke Kluth

Der GU-Ratgeber vermittelt das wichtigste Grundwissen damit es gelingt, den eigenen Garten in ein kleines Rosenparadies zu verwandeln. Schritt für Schritt erklärt die Autorin wie Rosen richtig gepflanzt werden, welche Sorten zur Auswahl stehen, wie man sie vor Krankheiten schützt und mit einem gekonnten Schnitt in Form hält. Die gut verständlichen Texte werden unterstützt mit vielen Skizzen, Bildern und einer kostenlosen App mit Videos. So steht einer Verwirklichung der eigenen Rosenträume nichts mehr im Wege.

 
 
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF



Kontakt. Öffnungszeiten. Anfahrtsweg.