Willkommen auf der Website der Stadt Wil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kommunikation im TBW-Netz


Über ihr eigenes Kommunikationsnetz bieten die Technischen Betriebe Wil TBW ihren Kundinnen und Kunden in der Stadt Wil sowie in rund 60 weiteren Ortschaften analoge und digitale Fernseh- und Radioprogramme, PayTV-Programme, Internet und Telefon an.


Symbolbild Kommunikationsnetz - Netzwerkkabel


Vom Head-End (Kopfstation Werkhof) und dem Sub-End (Kopfstation Hofberg) speisen die Technischen Betriebe Wil die Kommunikationssignale in ein Leitungsnetz von rund 865 Kilometern Länge ein. Insgesamt über 40'400 Kundinnen und Kunden in rund 60 Ortschaften werden direkt oder via Partnernetze versorgt.

Die Technischen Betriebe Wil betreiben das Kommunikationsnetz im Auftrag der Stadt Wil. In einem entsprechenden Reglement sind Grundsätze, Leistungsauftrag, Anschlussbedingungen, Rechtsverhältnisse, Gebühren und so weiter definiert.

Weitere Informationen zu den TBW-Angeboten und -Dienstleistungen im Bereich Kommunikation finden Sie auf der Website der TBW und auf der Thurcom-Seite.

Glasfasernetz


Die Zubringerleitungen zu den einzelnen Quartieren sind mit Glasfasern gebaut. Die Zuleitungen bis zu den Gebäuden hingegen bestehen heute noch aus Koaxialkabel. Mit einem Stimmenverhältnis von 74.5 Prozent Ja- zu 25.5 Prozent Nein-Stimmen haben die Wiler Stimmbürgerinnen und -bürger am 30. November 2014 die Erneuerung des TBW-Kommunikationsnetzes an der Urne klar gutgeheissen und einem einmaligen Kredit von 11 Millionen Franken für die Erneuerung des Kommunikationsnetzes zulasten der Investitionsrechnung Kommunikationsnetz der Technischen Betriebe Wil zugestimmt.

Mit diesem Entscheid können die Zuleitungen zu den Gebäuden sukzessive auf Glasfasertechnologie umgestellt werden; diese Technologie besitzt ein grosses Leistungspotenzial und kann ein Vielfaches an Daten wesentlich schneller übertragen. Damit stehen den Kundinnen und Kunden der Technischen Betriebe Wil künftig grössere Bandbreiten für die Datenübertragung zur Verfügung. Dies ist auch ein wichtiger Standortfaktor: Die in Wil lebenden 23‘500 Einwohnerinnen und Einwohner sowie die hier angesiedelten rund 1‘750 grossen und kleinen Betriebe sind auf leistungsfähige Telekommunikationsdienstleistungen angewiesen.

Die Arbeiten zur Netzerneuerung und damit für ein gut ausgebautes, zeitgemässes Kommunikationsnetz starten im 1. Quartal 2015, Bauende wird voraussichtlich 2025 sein.
 
 
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF



Kontakt. Öffnungszeiten. Anfahrtsweg.