Willkommen auf der Website der Stadt Wil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Taxigewerbe


Wer in der Stadt Wil das Taxigewerbe von öffentlichen oder privaten Standplätzen aus betreiben will, bedarf einer Bewilligung.


Symbolbild Taxigewerbe


Für jeden in Betrieb gesetzten Wagen sowie für jede Taxifahrerin und jeden Taxifahrer ist eine Bewilligung der Dienststelle Gewerbe und Markt einzuholen. Damit eine Bewilligung erteilt werden kann, müssen die einschlägigen eidgenössischen und kantonalen Bestimmungen erfüllt werden. So muss jedes Taxi insbesondere vom kantonalen Strassenverkehrsamt als solches zugelassen sein. Die Bewilligung A (Standplatz auf öffentlichem Grund am Bahnhof) wird alle 5 Jahre öffentlich ausgeschrieben. Zur Erlangung einer Bewilligung B (Standplatz auf Privatgrund) ist unter anderem der Nachweis eines verkehrstechnisch geeigneten privaten Standplatzes erforderlich. Bewilligungen B werden nicht öffentlich ausgeschrieben.


Taxichauffeusen und -chauffeure bedürfen ebenfalls eine Bewilligung der Dienststelle Gewerbe und Markt. Voraussetzungen für die Erteilung dieser Bewilligung ist ein den eidgenössischen Vorschriften entsprechenden Führerausweis für berufsmässigen Personentransport. Im Weiteren müssen Gesuchstellende charakterlich geeignet sein und über einen guten Gesundheitszustand verfügen.


Bewilligungsvoraussetzungen

Eine Bewilligung A wird erteilt, wenn der Bewerber oder die Bewerberin handlungsfähig ist, einen guten Leumund besitzt und Gewähr für eine einwandfreie Geschäftsführung bietet. Übersteigt die Zahl der Bewerberinnen oder Bewerber die Zahl der zu vergebenden Bewilligungen A, so gelten folgende Zuteilungskriterien (Soll- und Musskriterien gemäss Taxireglement):
  • Gewährleistung eines vorschriftsgemässen und kundenfreundlichen Betriebs
  • Bereitschaft und Befähigung, einen 24-Stunden-Service zu bieten
  • Energieeffizienz der eingesetzten Fahrzeuge


Gesuchsunterlagen

Nebst dem vollständig ausgefüllten Gesuchsformular sind folgende Unterlagen einzureichen:
  • Handlungsfähigkeitszeugnis
  • Strafregisterauszug
  • Bestätigung des Strassenverkehrsamts betreffend Administrativmassnahmen
  • ärztliche Bescheinigung
  • Kopie des Führer- und Fahrzeugausweises (Code 121)
  • Nachweis der Energieeffizienz des Fahrzeuges (Garage oder Strassenverkehrsamt)
  • Betreibungsauszug
  • vorgesehener Taxitarif
  • Arbeitsverträge aller angestellten Fahrerinnen und Fahrer
  • Einsatzplan inkl. Betriebskonzept und Umsetzung des 24-Stunden-Betriebes
  • Passfoto in digitaler Form (als jpg-File) und guter Qualität


Ergänzende Unterlagen und Formulare:
 
 
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF



Kontakt. Öffnungszeiten. Anfahrtsweg.