Stadtgärtnerei


Die Hauptaufgaben der Stadtgärtnerei umfassen den Unterhalt der öffentlichen Rabatten, Park- und Grünanlagen, den Betrieb und Unterhalt der Friedhöfe Altstadt, Ebnet und Maria Dreibrunnen sowie die eigene Gärtnerei.


Blumen in der Stadtgärtnerei


Parkanlagen sind wertvolle Grünräume im innerstädtischen Bereich. Sie dienen sowohl der Naherholung, verschiedenen Freiraumnutzungen, der Verschönerung des Stadtbildes als auch der ökologischen Vielfalt. Sie haben eine ausgleichende Wirkung auf das Stadtklima.

Problempflanzen


Aufrechte Ambrosie
Japanischer Stauden-Knöterich
Drüsiges Springkraut

Melden Sie Problempflanzen der Stadtgärtnerei. Wir beraten sie gerne. Weitere nützliche Informationen erhalen Sie beim nationalen Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora (info flora).

Schädlinge


Beim Feuerbrand handelt es sich um einen meldungspflichtigen Bakterienbefall. Folgende Pflanzen können befallen werden: Apfel, Birne, Quitte, Cotoneaster, Mispel, Feuerdorn, Weiss- und Rotdorn, Vogelbeere und Elsbeere. Gitterrost ist eine Pilzerkrankung des Birnbaumes.

Melden Sie sich bitte bei Verdacht bei der Stadtgärtnerei. Wir beraten Sie gerne.
 
 

Gedruckt am 24.02.2017 16:18:07