Stadt Wil

Kommunaler Richtplan

Die Wiler Richtplanung, welche die räumliche Entwicklung der Stadt aufzeigt, wurde aktualisiert und entspricht hinsichtlich heutiger Rahmenbedingungen sowie künftiger Herausforderungen wieder dem neusten Stand.

Die planungsrelevanten Aspekte des Stadtentwicklungskonzeptes, welches das Stadtparlament am 5. Februar 2009 zustimmend zur Kenntnis genommen hat, wurden in ein formelles Planungsinstrument überführt: den kommunalen, behördenverbindlichen Richtplan. Dieser wurde am 17. März 2010 durch den Stadtrat von Wil erlassen und am 26. August 2010 vom Wiler Stadtparlament genehmigt.

- Vorbemerkungen
- Grundlagen
- Erläuterungen

- Richtplanblätter Regionalstadt
- R 1.1 Regionalstadt

- Richtplanblätter Siedlung
- S 1.1 Monitoring Einwohner- und Arbeitsplatzentwicklung
- S 1.2 Erschliessungsstand periodisch aktualisieren
- S 1.3 Architektonische und städtebauliche Qualitätssicherung
- S 2.1 Arealentwicklung Bahnhof
- S 2.2 Arealentwicklung Bleicheplatz
- S 2.3 Arealentwicklung Psychiatrische Klinik
- S 2.4 Arealentwicklung Lenzenbüel
- S 2.5 Arealentwicklung Klosterwiese
- S 2.6 Umstrukturierungsgebiete
- S 2.7 Quartieraufwertungen
- S 3 Altstadt
- S 4 Zentrum
- S 5 Gebiete für Wohnen
- S 6 Gebiete für Mischnutzungen
- S 7 Gebiete für Arbeitsplätze
- S 8 Gebiete für öffentliche Bauten und Anlagen
- S 9 Aufwertung öffentlicher Raum
- S 10 Eignungsgebiete K

- Richtplanblätter Landschaft
- L 1.1 Förderung Naturerlebnis
- L 2.1 Gebiete für Natürliche Entwicklung - Wald
- L 2.2 Gebiete für natürliche Entwicklung - Siedlung
- L 3.1 Öffentliche Grünflächen
- L 3.2 Stadtweiher/Weierwisen
- L 4.1 Sportpark Bergholz
- L 5.1 Erholungsgebiete Hofberg und Nieselberg
- L 5.2 Kulturgut Rebbau/Schlittelhang
- L 5.3 Erholungsgebiet Weidli-Wald
- L 6.1 Grünkorridore und Vernetzungselemente
- L 6.2 Grünkorridore und Vernetzungselemente Siedlungsgebiet
- L 7.1 Konzept Kinderspielplätze

- Richtplanblätter Verkehr
- V 1.1 Regionale Koordination Verkehrsplanung
- V 1.2 Angebotsorientierte Verkehrsplanung
- V 1.3 Mobilitätszentrale
- V 2.1 Autobahnanschluss Wil-West
- V 2.2 Regionalverbindungen Wil-Ost und Wil-West
- V 2.3 Verbindung Fürstenlandstrasse-Gammakreisel
- V 3.1 Hauptverkehrsstrassen im Siedlungsgebiet
- V 3.2 Verbindungsstrassen im Siedlungsgebiet
- V 3.3 Sammelstrassen
- V 3.4 Geschwindigkeitsplan
- V 4.1 Tempo-30-Zonen
- V 4.2 Begegnungszonen
- V 5.1 Fussverkehr
- V 5.2 Radverkehr
- V 6.1 Öffentlicher Verkehr - Angebot und Ausstattung
- V 7.1 Parkplatzbewirtschaftung und -reglementierung

- Richtplanblätter Umwelt und Energie
- E 1.1 Lärm
- E 1.2 Luft
- E 2.1 Energieeffizienz und -beratung
- E 3 Mobilfunkantennen - Positiv- und Negativplanung

- Pläne
- Siedlung und Landschaft (PDF rund 10.7 MB gross)
- Verkehr (PDF rund 6.9 MB gross)




Ergebnisse der Vernehmlassung (abgeschlossen)

Um der Bevölkerung eine Mitwirkung bei der Erstellung des kommunalen Richtplans zu ermöglichen, wurde vom 18. August bis am 18. September 2009 eine öffentliche Vernehmlassung zum Richtplanentwurf durchgeführt. Der Stadtrat bedankt sich bei allen Mitwirkenden, welche ihre Anregungen im Rahmen der Vernehmlassung eingebracht haben. Verschiedene Anstösse konnten aufgenommen werden und sind in die oben aufgeführten Richtplan-Inhalte eingeflossen.

Liste berücksichtigter Vernehmlassungs-Beiträge
Liste nicht berücksichtigter Vernehmlassungs-Beiträge mit Begründungen



Information zur Durchführung der Vernehmlassung (abgeschlossen)

Zur Information über den Richtplan-Entwurf und als Grundlage für die öffentliche Vernehmlassung war Mitte August 2009 eine Informationsbroschüre an alle Wiler Haushalte versandt worden. Neben einem Vernehmlassungsbogen mit Begleitschreiben umfasste diese achtseitige Broschüre eine allgemeine Einleitung sowie Zusammenfassungen der Richtplankapitel:

- Zusammenfassung Verkehr (A3-Blatt)
- Zusammenfassung Siedlung (A3-Blatt)
- Zusammenfassung Landschaft
- Zusammenfassung Regionalstadt
- Zusammenfassung Umwelt und Energie

© 2007 by online