Kopfzeile

Inhalt

Mitteilungen des Stadtrats

10. Mai 2022
  • Der Stadtrat hat die Interpellation "Dauerbaustelle am Ulrich-Hilberweg gefährdet Fuss- und Veloverkehr" von Sebastian Koller (GRÜNE prowil) beantwortet. Er schreibt, dass für die Sanierung der Stützmauer am Ulrich-Hilberweg ein ordentlicher Budgetantrag vorgesehen ist. Der nur geringe Zeitgewinn von wenigen Monaten bei der Realisierung rechtfertige keine dringliche, gebundene Ausgabe. Es sei geplant, nach der Budgetgenehmigung durch das Parlament im Winter oder Frühling 2023 mit den Bauarbeiten zu beginnen.
    Unterlagen
  • Für den Trägerverein Jung-Unternehmer-Zentrum hat der Stadtrat, vorbehältlich der Budgetgenehmigung durch das Stadtparlament, einen Unterstützungsbeitrag von jährlich rund 31'000 Franken für die Jahre 2023 bis 2026 genehmigt. Der Verein berät Firmengründerinnen und Firmengründer aus der Region kostenlos und wird von der Stadt Wil bereits seit 2013 unterstützt.
  • Der Stadtrat unterstützt die grossen Bemühungen der polnischen Partnergemeinde Dobrzen Wielki bei der Betreuung der Flüchtlinge aus der Ukraine und hat dafür einen Betrag in der Höhe von 20'000 Franken gesprochen. Zudem wird ein Hilfstransport des Amtes für Militär und Zivilschutz des Kantons St. Gallen mit einem Betrag von 2'500 Franken unterstützt.
Rathaus Wil