Kopfzeile

Inhalt

Angepasste Schutzkonzepte für die Sportanlagen der Stadt Wil

26. Juni 2020
Der Bundesrat hat am 22. Juni 2020 weitere Lockerungen der Corona-Massnahmen im Sportbereich beschlossen. Deshalb hat die Stadt Wil die Schutzkonzepte für den Trainingsbetrieb und für sportliche Veranstaltungen angepasst.

Im Trainingsbetrieb wurde der einzuhaltende Mindestabstand von 2 Metern auf 1,5 Meter reduziert. Die bisherige Mindestfläche von 10 Quadratmetern pro Person fällt weg. Wettkämpfe können neu mit bis zu 1'000 Beteiligten (Sportlerinnen und Sportler sowie Zuschauende) durchgeführt werden. Wettkämpfe in Sportarten mit engem Körperkontakt sind ebenfalls wieder erlaubt. Nach wie vor ist es notwendig, dass neben dem Betreiber der Sportanlagen auch die Vereine über ein Schutzkonzept verfügen.

Die neuen Schutzkonzepte sind hier zu finden.