Kopfzeile

Inhalt

Abwasserreinigungsanlage (ARA) Freudenau

Wohin fliesst das Abwasser in der Stadt Wil - und was wird dort damit gemacht? Führungen ermöglichen einen Einblick in eine unbekannte, aber spannende Abwasserwelt.

Becken der ARA Freudenau

Das Abwasser aus den Haushaltungen, von Gewerbe und Industrie aus dem Einzugsgebiet erreicht über kilometerlange Kanalisationsleitungen die Abwasserreinigungsanlage Freudenau (ARA Freudenau). Ebenso gelangt zum Teil Regenwasser von Strassen und Plätzen, aber auch von Dächern in die Kanalisation. Je nach Situation ist das Regenwasser mehr oder weniger stark verschmutzt. Das Regenwasser wird in vier Regenklärbecken aufgefangen und weiterbehandelt.

Die ARA Freudenau wurde von 1953 – 1956 erstellt und in den Jahren 1973 – 1976 und 2000 – 2004 ausgebaut. An die ARA angeschlossen sind die Gemeinden Bronschhofen, Kirchberg, Rickenbach, Sirnach, Wil, Wilen, Wuppenau - mit insgesamt 25'000 Einwohnerinnen und Einwohnern und einer Abwassermenge von 3'700'000 m3 pro Jahr.

Führungen
Schulen bietet die ARA interessante Führungen mit entsprechendem Anschauungsmaterial an. Sind Sie interessiert? Dann melden Sie sich bei der ARA Freudenau.

Prospekt
Betriebsprotokoll 2013
Betriebsprotokoll 2014
Betriebsprotokoll 2015
Betriebsprotokoll 2016
Betriebsprotokoll 2017