Kopfzeile

Inhalt

Revision Nutzungsplan

Revision Nutzungsplanung 2006 bis 2020

Basierend auf dem Stadtentwicklungskonzept, welches das Stadtparlament 2008 genehmigte, startete um 2011 die Ortsplanungsrevision mit dem Ziel, einen auf die Bedürfnisse der kommenden Jahre abgestimmten Zonenplan Wil zu erlassen sowie die beiden Baureglemente Wil und Bronschhofen zusammenzuführen. 2013 und 2014 erfolgte die öffentliche Auflage der Gesamtrevision. Seither verschärften und veränderten sich die übergeordneten Planungsinstrumente, was unklare Rechtssituationen zur Folge hatte. Ursprüngliche Grundlagen sind nicht mehr gültig und erschweren die Genehmigung des Baureglements und des Zonenplans sowie die Bearbeitung laufender Rechtsmittelverfahren.

Die vom Kanton geforderte Gesamtschau der Innenentwicklung, ein zentrales Konzeptdokument, konnte trotz überarbeitetem Planungsbericht und intensiven Verhandlungen mit dem Amt für Raumentwicklung und Geoinformationen des Kanton St. Gallens (AREG) nicht vollumfänglich erbracht werden. Im Juni 2019 verfügte der Kanton eine Aufhebung des gesamten, neuen Zonenplans von Wil. Der Stadtrat akzeptierte den Entscheid des Baudepartements, um weitere langjährige Rechtsmittelverfahren zu verhindern.

Das neue Baureglement für die vereinigte Stadt Wil soll im 2. Quartal 2020 vom Baudepartement genehmigt werden, mit Ausnahme der Bestimmungen des neuen Baureglements, die den rechtskräftigen Zonenplänen der Stadt Wil (1992 mit Teilzonenplänen) bzw. der vormaligen Gemeinde Bronschhofen (2012) nicht zugewiesen werden können. Für diese Bestimmungen bleiben die bisherigen Baureglemente anwendbar. Der Kantonsrat wird im gleichen Zeitraum über eine Revision der Planungs- und Baugesetzes befinden, die es den Gemeinden unter bestimmten Voraussetzungen wieder erlaubt, Teilzonenpläne zu erlassen. Mit der Aufhebung des derzeitigen Moratoriums könnten auch Lösungen für blockierte Arealentwicklungen auf dem Stadtgebiet gefunden werden.

Start Gesamtrevision 2025

Eine Zonenplangenehmigung bedarf eine Gesamtbetrachtung, basierend auf einer aktuellen Innentwicklungsstrategie im Rahmen einer Revision. Ein- oder Umzonungen sind nur noch genehmigungsfähig, wenn im Rahmen der Gesamtrevision ein aktuelles Innenentwicklungskonzept zu Grunde liegt.

Die gestartete Gesamtrevision hat erneut zum Ziel, zeitnah ein rechtsgültiges Baureglement und Zonenplan den Bürgerinnen und Bürger von Wil zur Verfügung zu stellen. Aufbauend auf den vorhandenen kommunalen Grundlagen, den übergeordneten rechtlichen Planungsinstrumenten und einer schlanken, zielorientierten Projektorganisation ist die Gesamtrevision 2025 gestartet.

Fortlaufende Planungsschritte sind im Menupunkt «Laufende Verfahren und Projekte» aufgeführt.

Zugehörige Objekte

Name
Baureglement - noch nicht rechtskräftig Download
Revision Nutzungsplanung - Auflage 2014 - Änderungen im Baureglement Download