Kopfzeile

Inhalt

Informationen zu den Schulen

Schulpflicht bleibt
Trotz des Verbots des Präsenzunterrichts bleibt die Schulpflicht bestehen. Die Kinder und Jugendlichen sollen während der Schulschliessung weiter eine Förderung erhalten. Ziel ist es, in geeigneter Form und in einem sinnvollen Umfang das Lernen zuhause für die Schülerinnen und Schüler sicherzustellen, vom Kindergartenkind bis zu den Jugendlichen in der 3. Oberstufe.

Die Lehrpersonen stellen Aufgaben und Unterrichtsmaterial zusammen. Alle Eltern werden von der Klassenlehrperson mit den wesentlichsten Lerninformationen per Post oder E-Mail bedient. Auch die Logopädie-Therapien, die Psychomotorik, die heilpädagogische Früherziehung und der Unterricht in der Musikschule sind eingestellt.

Die Stadt Wil biete eine Betreuung für dringende Fälle. Für die Betreuung ab Montag, 20. April 2020, ist dieses Anmeldeformular auszufüllen. Die Anmeldung ist bis spätestens 15. April 2020 einzureichen.

Ferienbetreuung in dringenden Fällen
Auch während den Frühlingsferien 6. bis 17. April 2020 wird in dringenden Fällen bei Eltern, die aus spezifischen beruflichen (z.B. berufstätige Eltern im Gesundheitswesen) und privaten Gründen die Betreuung der Kinder nicht selbst vollumfänglich gewährleisten können, eine Betreuung in den Tagesstrukturen der Schulen der Stadt Wil angeboten. Dazu ist eine Anmeldung bis spätestens Montag, 30. März 2020, nötig.

--

Fragen, die Eltern beschäftigen

Können Schülerinnen und Schüler oder ihre Eltern Material in der Schule holen oder bringen?
Ja, dies ist möglich und wird durch die Klassenlehrperson bestimmt. Es wird darauf geachtet, dass dies gestaffelt erfolgt.

Welche Lernmaterialien erhalten die Schülerinnen und Schüler?
Die Aufgaben werden stufengerecht gestaltet und müssen von den Schülerinnen und Schüler selbständig bearbeitet werden können. 

Können die Aufgaben für die Gesamtbeurteilung verwendet werden?
Bis zu den Frühlingsferien sicher nicht. Es gibt bis dann auch keine Prüfungen. Bei einer allfälligen Verlängerung der Massnahmen wird diese Frage neu beurteilt. 

Finden schulpsychologische Abklärungen statt?
Die vereinbarten Termine finden vorderhand statt.

Finden Einzeltherapien statt?
Es finden keine Logopädie- und Psychomotoriktherapien statt. Auch die heilpädagogische Früherziehung wird ausgesetzt.

Tipp
Nutzen Sie die Zeit der Kinder für die Leseförderung. Das Leseverständnis ist zentral für die Leistungen in allen Fächern. Fragen Sie dazu bei der Klassenlehrperson nach. 

Zugehörige Objekte