Kopfzeile

Inhalt

Kunst am Bau / Kunst im öffentlichen Raum

Kunst und Bau

Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum sind kein Luxus. Kunst bringt eine sinnliche Dimension in die funktionalen Umfelder unserer Gebäude und unserer Städte und leistet so einen wichtigen Beitrag an unsere Identitätsfindung und Lebensqualität. Die Interventionen von Künstlerinnen und Künstlern ergänzen Architektur und Umgebung sinnbildend: sie wecken Neugier; tragen zur Schärfung der Wahrnehmung bei; öffnen den Blick auf die Welt und auf andere Bedeutungszusammenhänge.

Ziel ist es, insbesondere Architekturbüros und Bauherrschaften für künstlerische Interventionen an Bauten zu sensibilisieren. Bei städtischen Bauprojekten wird in der Regel ein Prozent der Bausumme für die künstlerische Ausgestaltung, also für Kunst am Bau, eingesetzt. Private Auftraggebende und Bauherrschaften sind eingeladen, ebenfalls ein Prozent für die Kunst in ihr Baubudget aufzunehmen.

Handlauf, 2018 Videoinstallation Sportpark Bergholz

Christoph Rütimann – Handlauf

Handlauf, 2018 Videoinstallation Sportpark Bergholz
Zeittunnel, 1998 Vierteilige Foto- und Videoarbeit Hof zu Wil, Hofgasse

Pipilotti Rist - Zeittunnel

Zeittunnel, 1998 Vierteilige Foto- und Videoarbeit Hof zu Wil, Hofgasse
Wasserbett, 1998/99 Wasserobjekt Hof zu Wil, Hofgarten

Roman Signer - Wasserbett

Wasserbett, 1998/99 Wasserobjekt Hof zu Wil, Hofgarten
"Dreiweib" und Brunnen, 1986 Platzgestaltung Schulanlage Lindenhof

Rudolf Blättler - "Dreiweib" und Brunnen

"Dreiweib" und Brunnen, 1986 Platzgestaltung Schulanlage Lindenhof
Scheune fing Feuer, 2016 Siebdruck und Textschablonen auf Beton Sicherheitsverbund Region Wil, Treppenhäuser

Sebastian Stadler - Scheune fing Feuer

Scheune fing Feuer, 2016 Siebdruck und Textschablonen auf Beton Sicherheitsverbund Region Wil, Treppenhäuser
«h», 2017 Buchstabe aus Holz Stadtweier, Wil

Sonja Rüegg - «h»

«h», 2017 Buchstabe aus Holz Stadtweier, Wil