Kopfzeile

Inhalt

Eidgenössisches Blankodatum / 2. Wahlgang Mitglied Schulrat

Informationen

Datum
27. November 2016
Kontakt
Stadtkanzlei Wil
Beschreibung
Die eidgenössische Bundesverwaltung reserviert Abstimmungstermine für die kommenden Jahre; allfällige Vorlagen werden rechtzeitig kommuniziert.

Eidgenössische Vorlagen

Volksinitiative «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie (Atomausstiegsinitiative)»

Abgelehnt
Beschreibung
Volksinitiative «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie (Atomausstiegsinitiative)».

Vorlage

Ja-Stimmen 38,40 %
2'399
Nein-Stimmen 61,60 %
3'848
Stimmberechtigte
14'220
Stimmbeteiligung
44.1
Ebene
Bund
Art
Initiative
Name
Protokoll eidg. Abstimmung vom 27. November 2016 Download 0 Protokoll eidg. Abstimmung vom 27. November 2016

Kreis-Wahlen

Zweiter Wahlgang der Ersatzwahl einer nebenamtlichen Richterin oder eines nebenamtlichen Richters des Kreisgerichtes Wil

Beschreibung

Zweiter Wahlgang der Ersatzwahl einer nebenamtlichen Richterin oder eines nebenamtlichen Richters des Kreisgerichtes Wil
Anzahl Stimmberechtigte
14'220
Ebene
Kreis
Art
andere Behörde
Name
Wahlprotokoll vom 27. November 2016 Download 0 Wahlprotokoll vom 27. November 2016

Kommunale Wahlen

Erneuerungswahl Mitglied Schulrat (2. Wahlgang)

Beschreibung

Erneuerungswahl Mitglied Schulrat (2. Wahlgang)

Ergebnis

Am 25. September 2016 fand im Rahmen der kommunalen Gesamterneuerungswahlen für die Amtsdauer 2017 – 2020 auch der 1. Wahlgang der Mitglieder des Schulrats Wil statt. Dabei konnten zwei Sitze besetzt werden, in diesem 1. Wahlgang haben Evelyne Engeler Mohn (parteilos; bisher) und Elmar Meile-Gantner (parteilos; bisher) das absolute Mehr erreicht und wurden in den Schulrat der Stadt Wil gewählt. Zwei weitere Sitze konnten indes nicht besetzt werden, da keine weiteren Kandidierenden das absolute Mehr erreicht hatten. Für das Stadtpräsidium, das Schulratspräsidium und die weiteren drei Mitglieder des Stadtrats war kein 2. Wahlgang notwendig, da im 1. Wahlgang alle Sitze bereits besetzt werden konnten.

Heute Sonntag, 27. November 2016, fand nun der 2. Wahlgang in den Schulrat der Stadt Wil statt. Insgesamt gingen 5‘345 Stimmzettel ein, 162 davon leer sowie 38 ungültig. Damit sind 5‘145 Stimmzettel gültig. Bei insgesamt 14‘220 Stimmberechtigten beträgt die Stimmbeteiligung 37.59 Prozent. Sieben Kandidierende waren zu diesem 2. Wahlgang angetreten; sie erzielten folgende Resultate (in alphabetischer Reihenfolge):

Aeppli Almut (parteilos; neu): 467 Stimmen
Huber Regula (parteilos; bisher): 1‘476 Stimmen
Kreis Rico (parteilos; neu): 702 Stimmen
Schär-Bollhalder Praxedis (CVP; bisher): 1‘057 Stimmen
Schildknecht Miriam (SP; bisher): 2‘217 Stimmen
Trüb Nathanael (SVP; neu): 1‘443 Stimmen
Wöcke-Granwehr Sigrid (parteilos; bisher): 1‘696 Stimmen

Im 2. Wahlgang zählt im Gegensatz zum 1. Wahlgang nicht mehr das absolute, sondern das relative Mehr - gewählt sind demnach die beiden Kandidierenden, die die meisten Stimmen für sich verbuchen können. Es sind dies Schildknecht Miriam (SP; bisher) und Wöcke-Granwehr Sigrid (parteilos; bisher). Damit sind die beiden noch vakanten Sitze im Schulrat der Stadt Wil ebenfalls besetzt; der neu gewählte Schulrat unter dem Präsidium von Jutta Röösli, Vorsteherin des Departements Bildung und Mitglied des Stadtrats, nimmt seine Arbeit per 1. Januar 2017 auf.
Anzahl Stimmberechtigte
14'220
Stimmbeteiligung
37.59
Ebene
Gemeinde
Art
andere Behörde
Name
Wahlprotokoll vom 27. November 2016 Download 0 Wahlprotokoll vom 27. November 2016
Name
Zustimmungserklärung Schulrat (2. Wahlgang) Download 0 Zustimmungserklärung Schulrat (2. Wahlgang)
Wahlvorschlag Schulrat (2. Wahlgang) Download 1 Wahlvorschlag Schulrat (2. Wahlgang)