Kopfzeile

Inhalt

Lokalitäten

Veranstaltungsorte

Die unten aufgeführten Räume werden von verschiedenen Anbietern regelmässig für kulturelle Anlässe vermietet. Eventplätze im öffentlichem Raum werden vom Leiter Gewerbe und Markt verwaltet. Dieser ist auch für die Bewilligungen von Veranstaltungen zuständig.

Eingang Ebent Saal
Der Mehrzwecksaal Ebnet in Bronschhofen wurde im Jahr 2000 eingeweiht und für unterschiedlichste Nutzungen konzipiert. Er verfügt über verschiedene Räumlichkeiten, vom gut ausgerüsteten Seminarraum für 60 bis 80 Personen bis zum riesigen Saal, der je nach Raumunterteilung und Möblierung bis zu 1'000 Personen Platz bietet.

Ebnet Saal

Der Mehrzwecksaal Ebnet in Bronschhofen wurde im Jahr 2000 eingeweiht und für unterschiedlichste Nutzungen konzipiert. Er verfügt über verschiedene Räumlichkeiten, vom gut ausgerüsteten Seminarraum für 60 bis 80 Personen bis zum riesigen Saal, der je nach Raumunterteilung und Möblierung bis zu 1'000 Personen Platz bietet.
Aussenansicht Freitzeithaus Rossrüti
Das Freizeitgebäude ist ideal für kleinere Feiern und bietet Platz für 50 Personen.

Freizeithaus Rossrüti

Das Freizeitgebäude ist ideal für kleinere Feiern und bietet Platz für 50 Personen.
Ansicht Hof zu Wil
Der Hof, das Wiler Wahrzeichen

Hof zu Wil

Der Hof, das Wiler Wahrzeichen
Obermatt
Der Kulturraum befindet sich im untersten Geschoss des Schulhauses Obermatt in Bronschhofen.

Kulturraum Obermatt

Der Kulturraum befindet sich im untersten Geschoss des Schulhauses Obermatt in Bronschhofen.
Lokremise aus der Vogelperspektive Lokremise aus der Vogelperspektive
Die Lokremise Wil wurde 1911 durch die Schweizerischen Bundesbahnen SBB erstellt. Im Gebäude mit der markanten gebogenen Form wurden Dampflokomotiven und in späteren Jahren auch Diesel- und Elektrolokomotiven repariert und revidiert. Die charakteristische radiale Formgebung war notwendig, um jederzeit Zugriff auf alle Lokomotiven zu haben. Die Form verleiht dem Gebäude auch eine besondere Ausstrahlung.

Lokremise

Die Lokremise Wil wurde 1911 durch die Schweizerischen Bundesbahnen SBB erstellt. Im Gebäude mit der markanten gebogenen Form wurden Dampflokomotiven und in späteren Jahren auch Diesel- und Elektrolokomotiven repariert und revidiert. Die charakteristische radiale Formgebung war notwendig, um jederzeit Zugriff auf alle Lokomotiven zu haben. Die Form verleiht dem Gebäude auch eine besondere Ausstrahlung.
Bild vom Eingangsbereich des Stadtsaals Wil Stadtsaal
Inmitten der Ostschweiz den idealen Ort für gesellige Feste, für Firmenanlässe oder Konzertereignisse vorfinden.

Stadtsaal

Inmitten der Ostschweiz den idealen Ort für gesellige Feste, für Firmenanlässe oder Konzertereignisse vorfinden.