Kopfzeile

Inhalt

Integration

Informationen zum Coronavirus

Informationsmaterial Bundesamt für Gesundheit: Rumantsch: PDF, shqip (Albanisch): PDF, اَلْعَرَبِيَّة (Arabisch): PDF, 官話 / 官话 (Mandarin): PDF, português (Portugiesisch): PDF, srpski jezik (Serbisch): PDF, español (Spanisch): PDF, Türkiye (Türkisch): PDF

Coronavirus Awareness Campaign: Französisch, Arabisch, Spanisch, Farsi / Persisch / Dari, Russisch, Tigrinya, Rumänisch, Englisch

--

Nach rund einjähriger Projektarbeit hat der Integrationsbeirat im Jahre 2004 das Leitbild zuhanden des Stadtrates genehmigt. Das Integrationsprogramm ist zukunftsgerichtet, gesamtstädtisch und regional ausgerichtet und als Daueraufgabe zu verstehen. Das Leitbild ist auf das einzelne Individuum ausgerichtet, leistungs- und potenzialorientiert und nach dem Prinzip des Förderns und Forderns aufgebaut.

Umfangreicher Massnahmenplan

Das Integrationsleitbild enthält nebst den Leitlinien zur Integrationspolitik auch einen umfangreichen und detaillierten Massnahmenkatalog. Von den total 37 Massnahmen wurden einzelne ganz oder teilweise bereits realisiert, eingeleitet oder sind in Planung. Das Stadtparlament hat das Integrationsleitbild und den Massnahmenplan am 27. September 2007 zur Kenntnis genommen.

Vollzug des Leitbildes

Der Parlamentsbeschluss zum Vollzug des Integrationsleitbildes sieht für die dreijährige Umsetzungsphase einen Finanzbedarf von 250'000 Franken/Jahr für Personal- und Sachaufwand, Massnahmen- und projektbezogene Kosten sowie Beiträge an integrationsfördernde Projekte und Veranstaltungen von Dritten vor. Im Weiteren wird eine Integrationskommission und eine städtische Fachstelle für Integration geschaffen. Die städtische Fachstelle für Integration soll zusätzlich und gegen Entschädigung als regionales Kompetenzzentrum in Integrationsfragen zur Verfügung stehen. Im Zentrum der Pilotphase stehen u.a. Massnahmen in den Schwerpunktbereichen Information/Begleitung, Sprachförderung/Erziehungsberatung, Bildung, Arbeitsmarkt, Wohnumfeld und Verwaltung.

Integration - Beratung und Information

Die Fachstelle Integration berät Privatpersonen gerne bei Fragen zu Integration und Deutschkursen und bietet Informationen zum Leben in Wil und in der Schweiz. Die Beratungen finden jeweils am Montag …

Die Fachstelle Integration berät Privatpersonen gerne bei Fragen zu Integration und Deutschkursen und bietet Informationen zum Leben in Wil und in der Schweiz. Die Beratungen finden jeweils am Montag zwischen 13.30 und 18.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Fachstelle Integration im Rathaus Wil statt. Beratungsgespräche sind gratis und ohne Voranmeldung möglich.

Auch Fachleute und Einrichtungen können sich bei migrationsspezifischen Fragen informieren und beraten lassen.

Für Personen, die aus dem Ausland nach Wil ziehen, bietet die Fachstelle Integration Begrüssungs- und Informationsgespräche an. Unter der Web-Rubrik «Willkommen in Wil» erhalten Sie zudem online alltagspraktische Informationen, die Ihnen helfen, sich leichter zurechtzufinden und einzuleben.

Integration - Deutschkurse

In der Stadt Wil bieten drei Sprachschulen verschiedene Deutsch-, Alphabetisierungs- und Integrationskurse an. Einzelne Kurse werden speziell mit Kinderbetreuung angeboten. In den Kursen wird auf eine…

In der Stadt Wil bieten drei Sprachschulen verschiedene Deutsch-, Alphabetisierungs- und Integrationskurse an. Einzelne Kurse werden speziell mit Kinderbetreuung angeboten. In den Kursen wird auf einen starken lokalen Bezug geachtet. Kursteilnehmende können eine individuelle Vergünstigung erhalten.

Integration - Projektförderung

Personen und Organisationen werden durch die Fachstelle Integration bei der Entwicklung und Realisierung von Projekten und Aktivitäten, welche zu einem verbesserten Zusammenleben von Einheimischen und…
Personen und Organisationen werden durch die Fachstelle Integration bei der Entwicklung und Realisierung von Projekten und Aktivitäten, welche zu einem verbesserten Zusammenleben von Einheimischen und Zugewanderten in der Stadt Wil beitragen, beraten.

Die Stadt Wil unterstützt im Rahmen des bewilligten Kredits Projekte und Veranstaltungen Dritter finanziell. Gesuche können mittels Ausschreibungsformular eingereicht werden. Anträge müssen den Richtlinien zur Integrationsförderung der Stadt Wil entsprechen und mit dem offiziellen Antragsformular bei der Fachstelle eingereicht werden. Zusätzlich informiert die Fachstelle Integration über die Anforderungen bei Finanzierungsgesuchen für Integrationsprojekte bei Kanton und Bund.

Die Fachstelle Integration erfasst und koordiniert Integrationsprojekte und -angebote und macht sie bei den Nutzerinnen und Nutzern bekannt. Sie ist zuständig für die Vernetzung zwischen Behörden, Verwaltungen, inländischen und ausländischen Organisationen. Integrationsangebote und -projekte sind bei ihr dokumentiert.

Zugehörige Objekte

Name
Integration - Antragsformular für die Integrationsförderung Download
Integration - Richtlinien für die Integrationsförderung Download
Integrationsleitbild Download
Integrationsleitbild «Zusammen leben in Wil» Download